Posts Tagged ‘Neuerscheinung’

“Nauru. Die verwüstete Insel” bei Wagenbach

Luc Folliets Reportage in meiner Übersetzung

Im Frühjahrsprogramm 2011 von Wagenbach ist soeben Luc Folliets erzählendes Sachbuch “Nauru” publiziert worden – in meiner Übersetzung. Der Autor berichtet über Aufstieg und Fall dieser winzigen Insel im Pazifik. Nach der Unabhängigkeit 1968 erlangte sie dank ihrer Phosphatvorkommen großen Reichtum. Als die Rohstoffreserven vor etwa 10 Jahren erschöpft waren und das Geld verbraucht, herrschte auf einmal Armut. Ein soziales, ökonomisches und ökologisches Desaster, eine Parabel auf die zerstörerische Kraft des Kapitalismus.

Gold Panda: „Lucky Shiner“

Goldbär, mach uns froh!

Der Mann mit dem bärigen Namen kommt aus England, Grafschaft Essex. Zum Glück kann er seit kurzem vom Musikmachen leben, denn angeblich musste er schon mal in einem Sexshop arbeiten, um die Miete zu bezahlen. (more…)

Artikel für FAZ: Rezension A. Schwanhäußer „Kosmonauten des Underground”

Druffis? Nein danke!

Das Fach Ethnologie lässt an weit entfernte Zivilisationen und fremde Völker denken. Die Autorin Anja Schwanhäußer hat ihr Studienobjekt dagegen in der deutschen Hauptstadt gefunden. Es geht um eine Personengruppe, die in und um Berlin Tanzveranstaltungen mit überwiegend elektronischer Musik organisiert und sich dafür temporäre locations zu Eigen macht – diese Menschen erproben ein neues Lebensgefühl. (more…)

“Ich über mich” erscheint am 8. Februar 2010

Meine Übersetzung des Erstlings von Grégoire Bouillier bei Nagel & Kimche

Was lange währt wird endlich gut: Schon 2004 erarbeitete ich beim Übersetzerprogramm der Frankfurter Buchmesse Auszüge aus “Rapport sur moi” (Originaltitel) und verschickte sie an Verlage, ohne auf Resonanz zu stoßen. Nach dem Erfolg von Bouilliers zweiten Roman “L’invité mystère” in den USA merkten auch die deutschsprachigen Verleger auf (“Der Überraschungsgast”, Nagel & Kimche 2008, übersetzt von Claudia Kalscheuer). Schließlich durfte ich “meine” Entdeckung selbst übersetzen und freue mich nun sehr über die schöne Publikation.

trivium veröffentlicht wissenschaftlichen Artikel

Schwerpunkt “Soziologie der Konventionen”

trivium, die deutsch-französische online-Zeitschrift für Geistes- und Sozialwissenschaften, hat eine soziologische Übersetzung von mir freigeschaltet. Ein komplexer Text, auf dessen Übertragung ich ein bisschen stolz bin.

Werte, Koordination und Rationalität: Die Verbindung dreier Themen durch die »Économie des conventions«
François Eymard-Duvernay, Olivier Favereau, André Orléan, Robert Salais et Laurent Thévenot