Posts Tagged ‘Arbeitsstipendium für literarisches Übersetzen des Freistaats Bayern’

Stipendiumsverleihung für literarisches Übersetzen

Moderation im Literaturhaus München

Am 28. September 2015 erhielt Birgit Leib das Arbeitsstipendium für literarisches Übersetzen des Freistaats Bayern. Die Übersetzerin hatte mit Irina Teodorescus Roman „Der Fluch des schnauzbärtigen Banditen“ (Wagenbach Verlag, 2015) das Rennen gemacht. Ich war engagiert worden, den kulturellen Teil des Abends moderieren.

Doch zunächst stand die Verleihung an, großer Bahnhof für Preisträgerin Birgit Leib im gut besuchten Münchner Literaturhaus: Begrüßung durch dessen Leiter Reinhard Wittmann, Regina Rawlinson sprach für die Jury und das Übersetzerforum München, Kulturstaatssekretär Bernd Sibler überreichte Urkunde und Scheck.

Irina Teodorescu war angereist, so dass Autorin und Übersetzerin bei den Lesungsabschnitten jeweils Original und deutschen Text vortragen konnten. Nach meiner Einführung dolmetschte ich das Werkstattgespräch. Meine abschließende Würdigung von Birgit Leibs Arbeit basierte aufgrund der zahlreichen Übersetzer im Saal auf einem direkten Vergleich zwischen Originaltext und Übersetzung. Dank der zwei spannenden Frauen auf der Bühne und einem aufmerksamen und konzentrierten Publikum ein rundum gelungener Abend!

 

Übersetzerin Birgit Leib. Fotos von Steffen Leiprecht Autorin Irina Teodorescu Moderator und Dolmetscher Oliver Ilan Schulz