Zwei Neuerscheinungen im Herbst 2017

“Monster Marseille” und “Mondkreisläufer”

“Oha!”, möchte man ausrufen bei zwei so unterschiedlichen Neuerscheinungen – und doch durfte ich bei beiden mitwirken. Für Hanser Berlin übersetzte ich (zusammen mit Till Bardoux) Philippe Pujols erzählendes Sachbuch “Die Erschaffung des Monsters – Elend und Macht in Marseille”. Der Lokaljournalist Pujol liefert eine spannende Reportage über die soziale und politische Realität der französischen Hafenmetropole. Bei seiner Recherche zieht er durch die finstersten Ecken seiner Heimatstadt, besucht aber auch deren exklusive Zirkel. Es galt also sowohl den jovialen und zynischen Aussagen von Bürgermeister Gaudin eine Stimme zu verleihen als auch Kader, dem umtriebigen Straßendealer. Dabei hat natürlich meine eigene Leidenschaft für die Stadt geholfen, in der ich drei Jahre gelebt habe und immer noch regelmäßig zu Gast bin. Ein tolles, klischeefreies Buch, dessen Original auch von meinen (kritischen) Marseiller Freunden sehr geschätzt wird.
Ganz anders mein Beitrag zum “Mondkreisläufer”: Autor Jürg Halter hat den Text ursprünglich als vierstimmiges Theaterstück geschrieben. Nach Aufführungen in Bern und bei den Autorentheatertagen in Berlin kam er zum Verlag Der gesunde Menschenversand. Ich habe die Umwandlung in einen Prosatext als Lektor begleitet. Es ist ein poetischer Text, der viele Erscheinungen unserer Zeit hintergründig reflektiert. Laut lesen und genießen!

IMG_1419