Artikel für FAZ: Rezension A. Schwanhäußer „Kosmonauten des Underground”

Druffis? Nein danke!

Das Fach Ethnologie lässt an weit entfernte Zivilisationen und fremde Völker denken. Die Autorin Anja Schwanhäußer hat ihr Studienobjekt dagegen in der deutschen Hauptstadt gefunden. Es geht um eine Personengruppe, die in und um Berlin Tanzveranstaltungen mit überwiegend elektronischer Musik organisiert und sich dafür temporäre locations zu Eigen macht – diese Menschen erproben ein neues Lebensgefühl. (more…)

Buchbeitrag: Plan B. Kulturwirtschaft in Berlin, anschlaege.de (Hg.), Regio Verlag

Stadtentwicklung und Privatisierung in Marseille – das Beispiel der Rue de la République

Nach den schweren Unruhen, die im Herbst 2005 die Vororte französischer Großstädte erschüttern, versichert man sich in der deutschen Hauptstadt gegenseitig: „Berlin ist nicht Paris“. Mag sein, aber das muss niemanden beruhigen. Sozialer Frieden ist eine sensible Sache und vielleicht erfährt man mehr über die Chancen und Risiken für die Zukunft Berlins, wenn man nicht nach der Metropole an der Seine schielt, sondern eine andere Stadt betrachtet: Marseille.
(more…)

Artikel für Berner Zeitung: Buchvorstellung „Die Wohlgesinnten” im Berliner Ensemble

Smarter Typ mit wachem Geist:
Der französische Autor Jonathan Littell im Gespräch

Jonathan Littell setzt sich und zündet ein Zigarillo an. Dann muss die braune Flüssigkeit in seinem Glas wohl Whisky sein. Er trägt einen dunklen Anzug, ein weißes Hemd und verschränkt Arme und Beine. Auf der Bühne des Berliner Ensemble wirkt er ein klein wenig angespannt, schaut nicht ins Publikum. Er konzentriert sich auf sein Gegenüber, den Politiker und Publizisten Daniel Cohn-Bendit. (more…)

Artikel für taz: Drogenrazzia im Maria

Arm, aber sexy, aber süchtig

Publiziert in: taz, 3. Juli 2007

Buchbeitrag: Flyersoziotope, Mike Riemel (Hg.), Verlag der Jugendkulturen

Funker und Flyer

Neigt jede Gemeinschaft zur Entwicklung einer eigenen Flyerkultur? Noch wie heute sehe ich meinen Großvater vor einer Schublade sitzen, wie er eine Sammlung mit Hunderten von „Flyern” im Postkartenformat durchforstet. Er ordnet sogenannte QSL-Karten – meine Großeltern sind Funkamateure, die Karten zeugen von ihren Verbindungen in die Welt. (more…)

Artikel für signandsight.com: Independent electronic music in Berlin

How to empty the room in one minute

Publiziert in: signandsight.com, 18. Juli 2005

Artikel für Jungle World: Abschiebegefängnis Arenc

Die letzte Station

Publiziert in: Jungle World, 13. November 2002